Loading...

Venice Music Gourmet — Dinner with great music, in a venetian palace, in Venice.

Venice Music Gourmet ist ein Projekt von dem Präsidenten des Vereins Associazione Aristosseno - Maestro Guglielmo De Stasio - und Francesca Callegari (Eventplanung Manager).

Der kulturelle Verein „Associazione Aristosseno“  wurde im Januar 2015 mit dem Ziel der Förderung der klassischen Musik gegründet; sein spezifischer Umfang ist die Unterstützung junger talentierter Musiker, um ihnen die Möglichkeit zu geben, mit den berühmtesten internationalen Künstlern und Musikern zu studieren und zu spielen.

Maestro De Stasio ist der Gründer und künstlerische Leiter der Porto Cervo Konzertsaison 2017, wo Solisten wie Pietro de Maria, Massimo Quarta, Bruno Canino, Stefan Milenkovih, Alain Meunier und viele andere auftreten. Er ist auch der Begründer des Antonio Vivaldi Orchesters und „special Guest“ bei Vivaldi Gala (Venice Music Gourmet Konzertsaison 2017) und er spielte am 3. März am Teatro Verdi in Sassari zusammen mit dem Maestro Milenkovich (Grandi Interpreti della Musica - Konzertsaison 2017 , Sassari).

Francesca Callegari begann ihre Karriere in einem der berühmtesten Orchester in Venedig und entwickelte eine besondere Begabung im Event- und Konzertmanagement. In den letzten Jahren arbeitete sie für spezielle Projekte im Zusammenhang mit Theatern, Orchestern, Festival- und Kulturvereinen, darunter die Biennale di Venezia Festival (Tanz, Musik und Theater Festival).

Sie hat ein Grad in Lateinische Filologie, die sie im Jahr 2015 erreicht hat.

Sie kuratierte die Museumsführung in der Kirche San Giacomo di Rialto (die erste gegründete  Kirche in Venedig) und sie übersetzte die lateinischen Inschriften dieser Kirche.
Die Übersetzungen werden in den folgenden Büchern gesammelt: L'isolotto di RivusAltus e il suo tempio Di S. Giacomo Vulgo S. Giacometto, die sie mit dem Präsidenten des Vereins Arciconfraternita di S. Cristoforo e della Misericordia -Giuseppe Mazzariol- herausgab.
Sie hat die Vorbereitung  von der Website „Chorus“ überwacht (für den Verein der Kirchen des Patriarchats Venedig) und sie hat die Texten in Französisch übersetzt.

Ab 2016 ist sie die Leiterin des Networks VivoVenetia: ein Verein zur Förderung des Tourismus und hosting in Venedig.